Wie erreichst du, was unerreichbar erscheint?

Sawubona liebe Leserin, lieber Leser, ich sehe und schätze dich.

Was kannst du dir jetzt real für dich nicht vorstellen, hättest es aber gern?

Beispielsweise die Messlatte von 100.000€ Umsatz dieses Jahr zu über-springen? 6-stelliger Umsatz! Aus meiner Praxis weiß ich, dass sich viele selbstständige Frauen und Freiberuflerinnen diese Umsatzgröße nicht real vorstellen können. Es ist nur eine große Zahl für sie, die unerreichbar scheint. Ich höre dann Sätze wie diese: „Warum muss es denn so viel sein?“

Viel?

Umsatz ist nicht gleich privates Einkommen. Ziehe Steuern, Kosten, Sozial-abgaben inkl. Altersvorsorge und flüssige Mittel ab, die in der Firma bleiben müssen, um zahlungsfähig zu bleiben. Was bleibt übrig? Je nach Höhe der monatlichen Kosten oft nicht mal die Hälfte. Da fängt lange noch kein Reich-tum an. Aber 6-stelliger Umsatz ist der erste Schritt in ein verlässliches, plan-bares Leben mit mehr Sicherheit.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Als ich meine Karriere in Marketing & Sales an den Nagel gehängt hatte, war mein 6-stelliges Manager-Brutto-Gehalt sofort mein Umsatzziel als Selbst-ständige. Warum? Weil ich wusste, wie es sich anfühlt, ein Einkommen zu haben, von dem ich sicher alle Rechnungen bezahlen kann und dass mich gut schlafen lässt.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Wenn Kinder eingeschult werden, malen sie sich nicht den ganzen Berg an Lernstoff aus, den sie die nächsten 10 bis 13 Jahre zu lernen haben. Sie fragen nicht, mein Gott, wie soll ich das alles schaffen?! Sie freuen sich in die Schule zu gehen und legen los. Jeden Tag etwas. Jeden Monat etwas mehr. Jedes Jahr darauf aufbauend etwas mehr.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Das ist im Business genauso. Anfangen und darauf aufbauen. Immer einen Schritt weiter gehen! Sich schrittweise mehr zu trauen. Besser werden und optimieren. Umsatz beginnt mit dem ersten eingenommen Euro sowie jeder Weg mit dem ersten Schritt beginnt. Dranbleiben und kontinuierlich voran gehen. Aus Fehlern lernen. Aufgeben ist keine Option!

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Ich habe nach meiner Berufsausbildung zur Medizinischen Fachangestellten auch nicht gewusst, dass ich 10 Jahre später ein Hochschul-Diplom in der Tasche haben würde und in der Industrie als Head of Marketing & Sales in der Geschäftsleitung eines Software Unternehmens arbeiten würde. Aber ich habe mir vorgestellt, wie großartiges wäre, ein Diplom zu haben. Ich habe mir vorgestellt, welche Position ich haben wollte und wie viel mehr ich dann verdienen könnte. Nicht länger bei niedrigem Einkommen in einem „Frauen-beruf“ gefangen zu sein. Nicht nur Anweisungen ausführen, sondern Anlei-tung geben. Faire Bezahlung wie sie die Männer bekommen. Das war meine Vision. Dafür habe ich mich auf den Weg gemacht.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Vigdis Finnbogadottir – weltweit erstes weibliches Staatsoberhaupt – wurde 1980 demokratisch gewählt. Sie war keine Politikerin und hatte Universitäts-Abschlüsse in Literatur und Theaterwissenschaften in Paris und Island ge-macht. Als geschiedene Frau setzte sie gerichtlich die Adoption einer Tochter durch und wurde trotzdem gewählt. Das ist heute in Deutschland kaum vorstellbar. Und mehr noch: Sie wurde zwei Mal wiedergewählt. Ein drittes Mal trat sie nicht mehr an. Wow, was für ein Vorbild für alle Töchter, Nichten, Cousinen – einfach für alle Frauen.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Es haben in Deutschland mehr Frauen eine abgeschlossene Berufsaus-bildung als Männer. Bei Hochschulabschlüssen ist es andersherum: 11,2% Männer und 10,1% Frauen (2019). Als „Director of Sales“ besuchte ich Events für diese Führungsebene und war ich fast immer die einzige Frau unter 400 Teilnehmern. Im Sales Bereich gibt es viele Frauen, aber nicht mehr auf dieser Ebene.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Wo sind all die gutausgebildeten, talentierten Frauen? Deshalb liegen mir selbstständige Frauen, Freiberuflerinnen und Entrepreneurinnen besonders am Herz. Diejenigen, die wollen und diejenigen, die bereit sind dafür zu arbeiten! 100.000 Euro Umsatz-Ziel! Dieses Jahr in die Liga der ernsthaften Unternehmerinnen vorstoßen. Kein Hobby, sondern Business machen. Prio-rität auf Umsatz und Profit, denn Lebensunterhalt und weiteres Wachstum finanzieren Unternehmerinnen aus ihrem erzielten Profit. Umsatz machen ist ein solides Handwerk und folgt Strategien. Umsatz fällt nicht vom Himmel. Umsatz wird gemacht. Hilfreich ist einer Methode zu folgen. Und dann…

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Wer nicht weiß, wie 100.000€ Umsatz zustande kommen sollen, braucht einen Plan. Jede Unternehmerin hat ihr Know How in ihrem Fachgebiet. Keine muss alles wissen. Was wir nicht wissen, buchen wir dazu. Wir holen uns Hilfe. Deshalb gibt es Mentoren. Menschen, die dort bereits sind, wo dein Ziel liegt. Ich kenn das gute Gefühl eines 6-stelliges Einkommens.  Deshalb arbeite ich als Mentorin. Deshalb arbeite ich gerade an meinem neuen Programm, um weitere Frauen in diese Umsatz-Region zu führen. Damit andere Frauen Fehler vermeiden können und es für sie einfacher wird das Ziel 100K (K steht für Kilo = tausend) zu erreichen.

TRUST THE PROCESS! – Vertraue dem Prozess.

Shikoba , fühl dich respektiert und angenommen in meiner online Welt.

Deine Ilka

P.S. Mehr Sicherheit für Frauen, die in der Liga 100.000€+ auf Augenhöhe mit Männern erfolgreich ihr Business betreiben wollen! Auch die Online Welt tickt bisher überwiegend männlich. Noch! Wir Frauen brechen jetzt auf und machen uns auf den Weg. Schritt für Schritt. Es ist genug für alle da!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.